0 747

Thermostatgesteuerte

Heizung für IBC-Tanks

zum Einbringen in IBC-Tanks
mit NW 150 oder 225 Schraubdeckeln
(bei Bestellung bitte angeben)

neu
  • Einstellbereich: 5 – 40°C
  • Leistung: 1000 W / 230 V
  • Werkstoff: Edelstahl: V2A / EPDM
  • Gesamtlänge: ca. 1,28 m
  • max. Eintauchtiefe: ca. 1,05 m
  • max. Breite: ca. 0,46 m
  • Gewicht: ca. 2,7 kg

Sollte bei Ihnen Bedarf an anderen Bauausführungen, Heizleistung oder Werkstoffen bestehen, wenden Sie sich bitte an uns.

Das Gerät wird durch die Öffnung des IBC eingebracht und steht mit dem unteren Ende auf. Durch die Halterung am Schraubdeckel ist das Führungsrohr in der Höhe anpassbar und steht senkrecht. Das Heizrohr, welches unten in ca. 50 mm Höhe im rechten Winkel abgeht hat keinen Bodenkontakt.

ibc-heizung-web

466,- €

zzgl. MwSt.

Die Baulänge des Heizrohres ist so gewählt, dass in der Regel auch bei Ausrichtung auf den Auslauf, nicht mit diesem in Kontakt kommt. Der im untern Ende des Führungsrohres eingebaute Fühler reagiert auf die Temperatur der umgebenden Flüssigkeit. Bei Erreichen der eingestellten Temperatur wird die Heizung ausgeschaltet, sinkt diese wieder ab, schaltet sich das Heizelement wieder ein (Erkennbar an den Kontrolleuchten). Dadurch hält unsere Tankheizung die gewünschte Temperatur konstant (Differenz zw. Ein- und Ausschaltpunkt ca. 3°C).

Der Mindestfüllstand in einem 1000l IBC (Intermediate Bulk Container) beträgt 200l. Das Gerät hat keinen Trockenlaufschutz, sodass die Heizung bei Unterschreiten des Füllstandes nicht mehr mit Flüssigkeitbedeckt ist. überhitzt und durchbrennt.

Das Gerät ist aus Edelstahl (V2A) gefertigt und somit auch gegen viele Säuren und Laugen beständig. Die Verwendeten Dichtungen sind aus EPDM. Das Design ist sehr glattflächig ausgeführt, sodass nur geringe Mengen des Produkts am Stab verbleiben, welche beim Herausnehmen der Tankheizung leicht abgewischt werden können.

Heizstäbe jeder Art dürfen nur in von Feststoffen freien Flüssigkeiten betrieben werden, da sich z.B. Beerenhäute auf dem Heizstab absetzen und an diesen Stellen die Wärmeabfuhr behindern. Dies führt zu einem Festbacken der Feststoffe und kann zu einer Überhitzung der elektrischen Teile und zu deren Durchbrennen führen.